Dr. med. Susanne Lipski

Willkommen in der privatärztlichen Hautarztpraxis in Berlin Tegel und Westend

„Privatpraxis“ bedeutet für Sie und uns:

  • ausreichend Zeit für Untersuchungen und Gespräche
  • kompetente, erfahrene Arzthelferinnen
  • keine Wartezeiten, keine Ausbildungsassistenten

Wir freuen uns auf Sie!

 

Aktuelle Informationen

Sprechstunde von Montag bis Donnerstag nach individueller Vereinbarung nur für privat Versicherte. Eine Behandlung von gesetzlich Versicherten über Chipkarte erfolgt nicht.

Telefon: (030) 433 15 95
Telefonzeiten: Montag+Donnerstag 11.00-19.00, Dienstag 10.00-15.00       

Zur Zeit nehmen wir leider keine neuen gesetzlich Versicherten als "Selbstzahler" an.

Neue privat Versicherte können wir nur noch am Standort Tegel berücksichtigen.

 

 

News 

April 2016: Seien Sie Aufmerksam zu Ihren Füßen !

Wir bieten eine umfassende dermatologische Fußbetreuung an.
Dazu gehört die ärztliche Anamnese, Inspektion der Fußform, der Nägel und der umliegenden Haut. Wir widmen uns nicht nur bereits erkrankten Füßen, sondern im besonderen der Vorsorge (geeignetes Schuhwerk, Druckentlastung und Pflegemaßnahmen für zu hause). Wir behandeln Druckstellen, Haut-und Nagelpilz, Schwielen, Viruswarzen, Nagelveränderungen durch Druck, eingewachsene Nägel, diabetische Füße und sonstige Hautveränderungen bei Durchblutungsstörungen nach den Leitlinien der dermatologischen Gesellschaften. Wir bieten die Möglichkeit eine sofortige Abklärung und Therapie durchzuführen (z. B mikroskopische Pilzdiagnostik, Erhebung des Gefäßstatus mittels Ultraschall, Akutbehandlung eingewachsener Nägel ggf. auch operativ. Wir unterleigen keinen Beschränkungen der Therapiemöglichkeiten und betreiben keinen Produktverkauf !

März 2016: Hauttypen und richtiges Verhalten und Pflege

Nur die wenigsten Menschen sind von Naur aus mit einer normalen Haut gesegnet. Es gibt grundsätzlich 4 verschiedene Hauttypen: Normale Haut, trockene Haut, fettige/ölige Haut und die allseits bekannte Mischhaut. Die einzelnen Hauttypen zeichnen sich in ihrem Erscheinungsbild durch z. B Rötung, Schuppung (sowohl trocken als auch fettig), Spannungsgefühl oder auch akneähnliche Veränderung aus.
Der Hauttyp wird einerseits bei der Geburt festgelegt, befindet sich jedoch auf Grund von hormonellen, alterbedingten Veränderungen, aber auch durch Umwelteinflüsse und nicht zuletzt durch falsche Pflege im ständigen Wandel. Andererseits kann gerade richtige Pflege zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes beitragen. Ein junges und gesundes Hauterscheinungsbild ist häufig nur eine Frage der richtigen Pflege. Gerne beraten wir sie zu Fragen der Behandlung und Pflege. 

Februar 2016: Prävention und Hautcheck

Kein Organ des Menschen lässt sich so einfach und gleichzeitig so effektiv untersuchen wie die Haut. Da rechtzeitig erkannter Hautkrebs so gut wie immer heilbar ist, spielt die Prävention mit früher Diagnosestellung in der Dermatologie eine überragende Rolle. Die empfohlenen Untersuchungsintervalle richten sich nach dem jeweiligen Risikoprofil des Patienten. Dieses Profil wird bei der ersten Untersuchung erstellt. Moderne computergestützte Dokumentationen (digitale Auflichtmikroskopie) ermöglichen es, Hautveränderungen exakt einzustufen. Hierdurch können unnötige Operationen vermieden und notwendige Operationen präzisiert werden.